Zurück zur Übersicht

Lauch oder Porree? Eigentlich genau dasselbe, aber zwei Bezeichnungen. Die einen sagen Lauch, die anderen bevorzugen Porree. Gemeint ist die lange grüne Stange, die aussieht wie eine überdimensional große Lachzwiebel. Er ist bei uns sehr beliebt, erfreut sich aber auch einer ruhmreichen Geschichte. Schon der große Nero soll Lauch geliebt haben und auch für die Ägypter galt er als Grundnahrungsmittel zur Stärkung.

ALLGEMEINES

Der leckere grüne Stängel lässt sich bis auf die kurzen Wurzeln komplett verzehren und punktet bei jedem Marktauftritt. Ebenso ist er in jedem Suppengrün vorhanden. Das allein bestätigt bereits die Beliebtheit aber auch Wichtigkeit in der kulinarischen Zubereitung. Lauch bildet die Basis für viele Suppen, ist als grüne Komponente in bunten Gerichten gerne gesehen und schmeckt milder als seine Verwandten, die Lauchzwiebel oder die Speisezwiebel.

HERKUNFT

Archäologische Funde belegen, dass der Lauch bereits seit über 4000 Jahren auf der Erde bekannt ist. So sollen auch die Arbeiter und Sklaven, die die Pyramiden erbaut haben, Lauch verzehrt haben. Heute wächst die Zuchtzwiebel überall, wo es nährstoffreichen Boden gibt und ausreichend Sonne.

GESCHMACK

Porree ist mild im Geschmack und nicht ganz so intensiv wie Lauchzwiebeln oder Schnittlauch. Eine leicht aromatische zwiebelige Note ist allerdings schon dabei. Vor allem in Aufläufen oder als Lauchsuppe eignet er sich besonders gut.

SAISON

Frischer Lauch wird von Juni bis März geerntet, hat aber in Deutschland ganzjährig Saison. Unterschieden wird in Sommerlauch und Winterlauch.

WIE GESUND IST DAS?

Lauch punktet, so wie seine Verwandten, mit ätherischen Ölen, einem hohen Vitamin C Gehalt und reichlich Folsäure. Er ist mit seinen unterschiedlichen Nährstoffen gut für die Darmflora und sorgt dafür, dass Pilze und Bakterien keinen Nährboden finden. Außerdem punktet Lauch mit Vitamin B, Beta Karotin, Kalium, Kalzium, Zink und Fluor, der gesund für Nägel, Haut und Haare ist. Lauch ist also nicht nur optisch und geschmacklich ein echter Hingucker, sondern auch gesundheitlich nicht zu verachten.

Nährwerttabelle

Wasser
86.6g
Eiweiß (Protein)
0.9g
Fett
0.3g
Kohlenhydrate, resorbierbar
8.5g
Ballaststoffe
2.8g
Mineralstoffe (Rohasche)
0.7g
Organische Säuren
0.2g
Zurück zur Übersicht