„Kurz vor meinem 14. Lebensjahr entschloss ich etwas in meinem Leben zu ändern. Nachdem ich mich einen Monat lang vegetarisch ernährte, ging ich einen Schritt weiter und kehrte Milchprodukten, Eiern und Honig endgültig den Rücken zu. Die Ethik war anfangs der hauptsächliche Grund, weshalb ich mich für diese Ernährungsform entschieden habe. Mich beschäftigte vor allem die Frage, weshalb Tiere für meine Ernährungsweise leiden müssen, obwohl wir nicht auf deren Erzeugnisse angewiesen sind.

Aus Interesse recherchierte ich im Internet nach Beweggründen für eine vegane Ernährung, denn ich wusste damals nicht, wie ich Tieren besser helfen konnte. Mir wurde klar, dass ich durch mein damaliges Konsumverhalten als Vegetarier ebenfalls Tieren Schaden hinzufügte, und für das Schreddern von Küken verantwortlich war. Das war mir vorher nicht bewusst und ich nahm mir vor, mich nur noch rein pflanzlich zu ernähren. Zuerst wollte ich es nur für eine Woche ausprobieren, ob ich es überhaupt schaffe, als ich es jedoch geschafft hatte, war für mich klar, dass ich mich ab nun an nur noch vegan ernähren werde.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Mir wurde oft empfohlen, wieder tierische Produkte zu konsumieren, da ich anscheinend deren Proteine und sonstige Nährstoffe benötigen würde. Das war mir egal, ob die Empfehlungen stimmten, wusste ich zwar nicht, aber ich hätte lieber Eisenmangel, anstatt die Industrie zu unterstützen, die so grausam handelt, wie ich es in Videos gesehen habe. Nach einem halben Jahr ließ ich mir Blut abnehmen, um meine Blutwerte untersuchen zu lassen. Das Ergebnis erfreute mich, denn diese waren gut und der Arzt war zufrieden. Nach und nach beschäftigte ich mich immer mehr mit Ernährung und meiner Gesundheit. Ich laß das Buch „China Study“ von Colin Campbell und informierte mich mehr über tierische Proteine und deren Auswirkungen auf unseren Körper. Ich mixe mir öfters Smoothies und ernähre mich gesundheitsbewusster. Nun ist die Gesundheit der Hauptgrund meiner rein pflanzlichen Ernährung. Mein Körpergewicht hat sich ein wenig vermindert und ich fühle mich besser.

Anzeige
Le Shop vegan

Meine Eltern leben nicht vegan, jedoch kocht meine Mutter, meiner Schwester und mir vegane Gerichte, was ich sehr zu schätzen weiß. Meine Ernährungsweise wird akzeptiert und das Zusammenleben zwischen Veganern und Nicht-Veganern klappt perfekt. In die Schule nehme ich mir selber etwas mit, denn die vegane Auswahl am Kiosk und in der Mensa hält sich stark in Grenzen.

Wer schreibt den hier?

TimMein Name ist Tim ich wohne in Bad Vilbel (nähe Frankfurt), bin seit Sommer 2012 vegan, gehe auf ein Gymnasium, spiele Tischtennis, beschäftige mich gerne mit Ernährung und fotografiere und bearbeite Fotos in Photoshop als Hobby. Inzwischen bin ich 15 Jahre alt, werde demnächst zu einem „Gesundheitsbotschafter“ an der „Dietrich Grönemeyer Stiftung“ weitergebildet, und engagiere mich für gesünderes Essen an Schulen.

Tim bei Facebook

Anzeige