Über Björn Moschinski muss ich euch sicher nichts mehr groß erzählen. Björn ist einer der bekanntesten Veganköche, und Betreiber des veganen Restaurants Mio Matto in Berlin-Friedrichshain. Außerdem hat er mit „Vegan Kochen für alle“ und „hier & jetzt vegan“ zwei vegane Kochbücher herausgebracht. Nun also könnt ihr mit „Vegan Backen für alle“ endlich sein erstes Backbuch kaufen, und das lohnt sich.

Anzeige

Zunächst mal ein paar Sätze zum Layout. Das gefällt mir noch besser als das der ersten beiden Bücher. Sehr übersichtlich, schöne Farben, schöne Schriftarten, und tolle Fotos. Wirklich super geworden! Aber kommen wir zum Inhalt, den auch der kann sich sehen lassen.

Große Bandbreite an Rezepten

Nach einem Grußwort von Jan Bredack und einem Vorwort von Björn gibt es zunächst mal etwas Theorie, nämlich geballtes Küchenwissen. Im Anschluss bekommt ihr die Rezepte für Grundteige, also Hefe-, Rühr-, Mürbe- und Biskuitteig. Das finde ich sehr clever, denn anschließend in den Rezepten sieht man immer sofort, welchen Grundteig man jeweils braucht, so dass dieser nicht immer wieder erneut erklärt werden muss.

Anzeige

Eine große Zahl an Rezepten finden sich dann in den Kategorien

  • Ostern
  • Muttertag
  • Halloween
  • Weihnachtsbäckerei
  • Sonntagstafel
  • Ofenfrische Geschenkideen
  • Schnelles für unerwartete Gäste
  • Brot & Co.

Ihr findet einige Klassiker, aber auch viele Eigenentwicklungen von Björn. Schaut euch mal das Inhaltsverzeichnis an, denn ich weiß nicht, was ich hier alles beispielhaft aufzählen müsste, die Bandbreite ist groß. Auf jeden Fall machen die Rezepte und die tollen Fotos dazu richtig Lust, den Ofen anzuwerfen.

„Vegan Backen für alle“ ist ein tolles veganes Backbuch geworden, dass ich euch sehr empfehle.

Björn Moschinski – Vegan Backen für alle. Erschienen im Südwest Verlag 2014. 176 Seiten, 19,99 Euro. 

Anzeige