Wer mit einer gesunden veganen Ernährung startet, landet schnell bei den Superfoods. Und es wird dann immer schwerer ohne sie. Sie haben nicht nur einen tollen Ruf, sie halten auch ihr Versprechen. Meistens.  Ob Acai, Chia Samen, Flohsamen, Gerstengras, Goji Beeren, Maca oder Weizengras. Sie geben Energie, machen satt und schmecken auch in Smoothies einfach lecker. Aber es gibt auch große Unterschiede in der Qualität und im Geschmack. Wenn Produkte regional und in Bioqualität zu bekommen sind, dann würde ich sofort zugreifen. Aber manchmal machen auch Exoten aus Lateinamerika großen Spass. Da würde ich ganz genau auf den Anbieter schauen und manchmal lohnt es sich einpaar Euro mehr auszugeben. Heute kann ich mir ein Leben ohne Chia Samen sehr schwer vorstellen. Daher probiere ich viel aus und habe auch einige Favoriten für mich entdeckt. Ich lege sie oft in Mandelmilch über Stunden ein und sie quellen dann zur einer gelartigen Masse. Diese kann man dann wunderbar im Müsli verarbeiten oder mit frischen Früchten mischen. Ich streue mittlerweile auch einfach die Samen aufs Brot mit Avocado oder Marmelade. Einfach mal ausprobieren, ihr werdet begeistert sein. Tolle Infos und Rezepte mit Chia Samen findet ihr bei chia-samen.info. Und unsere Redakteurin Sonja hat ein tolles Buch veröffentlicht. Ihr kleiner Kompass zeigt, wie man sich vegan ausgewogen und gesund ernähren kann. Die übersichtliche Tabellen zeigen alle wichtigen Nährwerte von über 600 pflanzlichen Grundnahrungsmitteln, Fertiggerichten und auch von den Superfoods von A-Z. Hier gibt es eine nette Leseprobe.

Superfoods fast überall zu haben

Ihr bekommt die Energielieferanten in immer mehr Shops und sogar im Suoermarkt. Die Nachfrage steigt stetig und man weiß gar nicht mehr, wo was einkaufen. Da hilft nichts als einfach durchprobieren und die Lieblinge entdecken.

Superfoods gewinnen! (1)

Ich wollte seit einiger Zeit den Anbieter WYLD ausprobieren und habe mir ein Testpaket mit meinen drei Lieblingen zuschicken lassen. Goji Beeren, Cacao und Chia Samen. Ich vermische alle drei auch gerne auf einmal im Müsli oder in Smoothies. Ich finde das Shoppen auf der Seite ziemlich einfach und übersichtlich und am meisten gefällt mir, dass das Angebot 100% biologisch, frei von Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern ist. Die Produkte werden auch sehr gut beschrieben und ein Highlight sind die Rezepte. Diese sind zwar nicht 100% vegan, aber fast alle Rezepte. Bei WYLD werden auch Marken geführt, die ich persönlich sehr gut finde und regelmäßig auch einkaufe wie Dr. Georg, Govinda, PurYa, Pukka,  Lovechock, Lifefood, Lebepur, Vivani, Zwergenwiese, Xucker, Yogi und viele mehr.

Meine Lieblinge
Chia

Goji Beeren – gutenfrei, ungesüßt und reich an Antioxidantien

Die „Glücksbeeren“ Gojibeeren kommen aus dem fernen China, stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau und sind frei von Zusätzen. Wir kennen die Goji Beere auch Wolfsbeere oder Bocksdornbeere. Sie haben einen hohen Gehalt an Mineralien und Vitaminen. Unsere Auf 100g sagenhafte 12g Eiweiß und 4,3g ungesättigte Fettsäuren. Ein Superfood, was vielfältig einsetzbar ist, ich hab sie am liebsten im Müsli oder im Smoothies. Aufgrund ihrer großen Ballast- und Nährstofffülle sind sie sehr sättigend und total lecker. Der süss-saure Geschmack kommt im Müsli oder in Fruchtsmoothies sehr gut durch. Einfach mal probieren. Goji Berren eignet sich aber auch toll als Snack unterwegs. Ich mische sie oft mit Mandeln, Walnüssen, Maulbeeren & Rosinen. Tolle Sattmacher für unterwegs. Eine Packung 150 g kosten im Shop 8,90 €.

Caco Nibs

Cacao Nibs: Glutenfrei, Raw & schokoladig

Die Cacao Nibs bestehen aus rohem Kakao und haben sämtliche Nährstoffe noch erhalten.: Die Kakaobohnen werden bei der Verarbeitung nicht geröstet, sondern nur leicht fermentiert. Anschließend werden sie auf schonende Weise getrocknet und fein gemahlen. Schon die Azteken schätzen die positive Wirkung und haben sogar Kakao als Währung beim Handeln verwendet. Die Superfoods lassen sich ebenfalls vielseitig einsetzen. Beim Backen, im Müsli oder als Deko auf Desserts. Zahlreiche Antioxidantien, Magnesium, Kalzium, Eisen, Ballaststoffe und ungesättigte Fettsäuren sind in diesen braunen Superfoods. Die gesunden Inhaltsstoffe können den Stoffwechsel unterstützen, die Konzentration verbessern und können sogar aufgrund der ausgeschütteten Glückshormone Phenylethylaminfür gute Laune sorgen. Eine Packung 200 g kosten im Shop 7,90 €.

Goji Beeren

Chia Samen: Tolle Ballaststoffe, Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren und Antioxidantien

Die wundersamen gibt es schon seit Jahrhunderten. Schon die Mayas und Azteken haben diesen Superfood als Närstofflieferant verwendet. Zahlreiche Antioxidantien, Proteine, Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe bis hin zu wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren stecken in diesen kleinen schwarzen Wundersamen. Ich verwende die Chiasamen im Müsli, Salat oder streue die über Pasta- und Reisgerichte. Ganz toll schmecken die in selbstgemachten Bowls. Eine Nacht vorher mit Mandel- oder Hafermilch einweichen, so dass sie sich bis zum Morgen ausdehnen und dann mit frischen Früchten mischen. Eine Speise für Genießer! Wertvolles Kalzium und reichlich Proteine machen satt und geben viel notwendige Energie für lange Tage. Eine Packung 250 g kosten im Shop 6,90 €.

GEWINNSPIEL

Wir haben bei WYLD angefragt und dürfen heute 2 x die 3er Superfood-Palette mit Chia Samen, Goji Beeren und den Cacao Nibs.

wyld-geschenkverpackung-superfood-trio_3__1

Ihr wollt am Gewinnspiel mitmachen?

Dann solltet ihr natürlich Fan von Deutschland is(s)t vegan sein.
Hinterlasst hier oder bei Facecbook ein Kommentar mit eurem Lieblingssuperfood.
Das „Teilen“ ist willkommen. Das Gewinnspiel endet am 2. April 2016 um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab swm 2. April 2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch WYLD.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von WYLD.

 

 

 

Kommentare

Kommentare