Dieser Kuchen kommt fast ohne Süßungsmittel aus. Wir haben nur 2!! EL Agavendicksaft eingesetzt und die restliche Süße kommt aus dem Kokosmehl und den Beeren. Natürlich müssen die Beeren dafür die optimale Reifen haben. Und: Ihr könnt die Beeren nach belieben austauschen. Probiert es aus!

ZUTATEN:

Teig:
  • 180g Dinkelmehl
  • 50g Kokosmehl
  • 180g vegane Magarine
  • Prise Salz
Streusel:
  • 60g Dinkelmehl
  • 40g Kokosmehl
  • 40g Kokosflocken
  • 50g  vegane Magarine
  • Prise Salz
Belag:
  • 250g Stachelbeeren
  • 250g Johannisbeeren, rot
  • 30g Speisestärke
  • 2-3 El Agavendicksaft
  • 4 El Apfelsaft

So geht’s:

  1. Teig vorbereiten: Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und 1 Stunden kühl ruhen lassen.
  2. Streusel vorbereiten: Alle Zutaten zu einem bröseligen Teig verarbeiten, auch 2 Stunden kühl stellen.
  3. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  4. Belag: Beeren waschen und die Stile entfernen. Gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Apfelsaft, Sirup und Speisestärke gut verrühren und unter die Beeren mischen.
  5. Eine Tarteform mit etwas Öl auspinseln und mit etwas Gries oder Haferflocken bestreuen.
  6. Den kalten Teig etwas ausrollen und die Tarteform damit auskleiden (Auch die Ränder).
  7. Die Beerenfüllung auf den Teig geben und am Schluss den Streuselteig als kleine Klümpchen auf den Beeren verteilen.
  8. Den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten bei 180 backen.

Foto: Jule Frommelt

Mehr Rezepte
Kokosnuss-Basilikum-Limetten-Dessert

Kaum kommt die Sonne raus, haben wir auch wieder Lust auf sommerliche Exotik. Hier in Form eines Desserts mit Kokosnuss, welches zum Niederknien ist. Kokosmilch wird vieles nachgesagt: Mal ist sie hochgesund, dann wieder doch nicht. Dann wieder ist sie zu kalorienreich und beinhaltet nicht die richtigen Fette.

LESEN

Foodmatic Personal Mixer PM1000

 

Rezept von

fe_logo_klein

Das Rezept ist von unserem Kooperationspartner Food Elements. Food Elements ist ein Online-Magazin mit dem Fokus auf gesunde, pflanzenbasierte Ernährung. Food Elements hat es sich zur Aufgabe gemacht zu zeigen, wie leicht und lecker man sich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen kann. Mit vielen einfachen, schnellen Rezepten und mit Artikel rund um gesunde Ernährung. Das Team besteht aus Ernährungsberaterinnen und -wissenschaftlerinnen, Köchen, Food Fotografen und Designern. Alle eint die Liebe zu gutem Essen.

Mehr tolle vegane Rezepte und informative Artikel rund um die gesunde Ernährung findet Ihr unter

www.food-elements.com