Wenn du dich nicht nur vegan ernährst, sondern auch bei Kosmetik darauf achtest, dass keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten sind oder Tiere für die Herstellung leiden mussten (Tierversuche), ist die Suche nach den passenden Pflege- und Kosmetikprodukten gar nicht mal so einfach. Eine hervorragende Anlaufstelle zu diesem Thema bietet der Blog www.kosmetik-vegan.de. Recht neu und auch hilfreich ist die „CosmEthics“-App, die es für das iPhone und Android-Geräte kostenlos gibt. Bislang leider noch nicht in deutsch, aber wer damit kein Problem hat, sollte sich die App mal anschauen.

Billige Inhaltsstoffe

Die App-Bezeichnung „CosmEthics“ ist natürlich nicht zufällig genau so geschrieben. Die App soll den Menschen helfen zu verstehen, welche Inhaltsstoffe in Kosmetik sind. Wer das einmal weiß, möchte sicher so einige nicht mehr an Haut und Haar lassen. Gerade konventionelle Kosmetikprodukte enthalten jede Menge schädliche Chemikalien und bestehen hauptsächlich aus billigen Inhaltsstoffen, oft auf Erdölbasis. Viele Menschen reagieren einfach auch auf bestimmte Stoffe allergisch, gerade für sie ist es wichtig, dass sie alternative Produkte ohne diese Inhaltsstoffe finden. Die App „CosmEthics“ soll genau dabei helfen: Diese Stoffe zu identifizieren und Alternativen vorzuschlagen.

11745874_10152971067976625_5767360266407119434_n

Eigenes Profil anlegen

Du kannst Produkte entweder abscannen oder über die Suchfunktion ausfindig machen. Die App bietet dir dann die Möglichkeit, alle Inhaltsstoffe genau anzuschauen, und zu diesen sogar noch ausführliche Informationen zu bekommen. Das alleine würde natürlich trotzdem nicht die Mühe ersparen, die meist umfangreiche Inhaltsliste zu studieren. Daher haben die Macher der App sich etwas wirklich tolles einfallen lassen: Du kannst ein Profil anlegen und dort speichern, welche Stoffe auf dich allergen wirken oder auf welche du einfach grundsätzlich verzichten müsstest (z.B. Plastik oder Aluminium). Außerdem, und gerade deswegen möchte ich die App heute vorstellen, kann man einstellen, dass man gewarnt werden soll, wenn ein Produkt nicht vegan ist. Das heißt, alle eingestellten Produkte sind auch dahingehend überprüft worden.

Anzeige
Le Shop vegan

In der Praxis kannst du nun nach Produkten suchen und bekommst dann entweder einen grünen Haken oder einen Alert (Alarm), den du dir dann noch genauer anschauen kannst. Du kannst z.B. so auch nach Herstellern suchen, bekommst alle in der App gespeicherten passenden Produkte angezeigt und siehst gleich auf einen Blick, welche Produkte für dich in Frage kommen. Außerdem hast du die Möglichkeit, die App mit weiter zu entwickeln, in dem du noch nicht gelistete Produkte einscannst.

Anzeige

Hier kannst du dir im Video noch einmal alle Funktionen anschauen:

Fazit: CosmEthics ist eine wirklich hilfreiche App, die dazu auch noch kostenlos ist. Gerade die Möglichkeit, ein eigenes Profil anzulegen, macht die Stärke der App aus. Sicher wird sie in Zukunft noch weiter entwickelt und noch mehr Produkte enthalten, hoffentlich irgendwann auch in deutscher Sprache verfügbar sein. Ein kleiner Wermutstropfen allerdings bleibt, dafür kann die App aber nichts: Du siehst zwar, ob ein Produkt vegan ist, sprich keine tierischen Inhaltsstoffe enthält, leider sagt das aber noch nichts darüber aus, ob das Produkt an Tieren getestet wurde. Grundsätzlich möchte ich dir persönlich auch sehr ans Herz legen zu Bio-Kosmetik zu greifen, da diese deutlich nachhaltigere und gesündere Inhaltsstoffe enthält.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Hier findest du weitere Informationen und die Links zum Download.