Vielleicht kennt ihr diese Situation ja auch? Man steht im Bioladen und denkt darüber nach, was es am Abend zu essen geben soll. Es fällt einem aber partout nichts ein und dann greift man wieder zum altbewährten Standardprogramm. In letzter Zeit finde ich mich dann oft mit einem ähnlichen Essen (Nudeln oder Nudeln) an meinem Küchentisch wieder und bin unzufrieden. Es ist ja auch nicht so, dass es an Inspiration fehlen würde, denn meine Küche ist gefüllt mit tollen veganen Kochbüchern. Aber: im Moment der Kaufentscheidung bin ich meistens gestresst da ich direkt von der Arbeit komme. Dazu kommt der volle Laden, der knurrende Magen und schwupp – wird quasi kopflos irgendetwas eingekauft.

Ich habe mich daher sehr gefreut, als ich neulich von den „Veganauten“ erfahren habe.

Aber: Wer oder was sind die „Veganauten“?

Hinter den „Veganauten“ steht ein junges Start-Up-Unternehmen aus dem Ruhrgebiet. Auf der Webseite www.Veganauten.com bietet das kreative Team aus Bochum komplett vegane Kochboxen an. Ist das nicht cool?

veganauten-logo

Ich bin jedenfalls sehr begeistert, denn ich durfte eine der Boxen bereits ausprobieren und ich muss sagen: genau das ist mein Ding! Kein Stress mehr im Supermarkt und dafür was Gesundes und vor allem Leckeres auf den Teller. Yeah!

Diese Idee ist nicht unbedingt neu – aber bisher „in vegan“ quasi so noch nicht da gewesen. Besonders erwähnenswert ist die Qualität der Lebensmittel: „Wir möchten unseren Kunden die vegane Ernährung näher bringen, interessanter gestalten und zeigen, dass vegan mehr als grüner Blattsalat ist“.

fussili

Die „Veganauten“ setzen zu 100% auf Bio-Lebensmittel aus möglichst regionalem Anbau und schaffen es dennoch hierbei eine unglaubliche Vielfalt anzubieten. Wer sich auf der Webseite umschaut, bekommt bestimmt auch sofort Appetit, da die Rezepte der Kochboxen unglaublich lecker klingen. Und wer jetzt glaubt, dass der Inhalt einer Box nur aus Konserven besteht – dem kann ich gleich widersprechen. Alle Produkte kamen super-frisch bei mir an. Das Gemüse war knackig frisch und selbst die Pilze waren tipp-topp.

suppe

Wie funktioniert das jetzt genau mit den Kochboxen?

Vorab kann man sich entscheiden, ob man ein flexibles Abo oder eine einmalige Lieferung bestellt.

1

  1. Veganauten kreiert wöchentliche neue vegane Rezepte

Jede Woche stellen die Köche von Veganauten.com neue, gesunde und ausgewogene Rezepte zusammen – 100% vegan und abwechslungsreich!

 

 

2

  1. Veganauten geht einkaufen

Die komplette Ware für die Kochboxen wird tagesfrisch beim bio-zertifizierten Großhändler eingekauft und vorab durch das Team der „Veganauten“ persönlich geprüft. Direkt nach dem Einkauf wird die Ware sofort sicher verpackt, so entfällt auch die Zwischenlagerung wie im Supermarkt üblich.

 

3

  1. Kostenfreie Lieferung

Innerhalb Deutschlands erfolgt die Auslieferung wöchentlich zu Zeiten die selbstständig gewählt werden können. Die Kochbox kommt dann direkt am nächsten Tag per Express-Versand zu euch nach Hause.

(P.S.: Für den Versand der Kochboxen werden entweder Kartons aus nahezu vollständig biologisch abbaubaren oder recycelten Materialien verwendet.)

 

4

  1. Selber kochen

Die Rezepte liegen in der Kochbox und schon kann es losgehen! Mit perfekt portionierten und hochwertigen Zutaten macht das Kochen echt Spaß. Durch die kreativen aber gut erklärten Rezepte kann auch garantiert jeder Koch-Neuling ein wunderbares Essen zubereiten.

 

Und so toll sieht das dann in der Kochbox aus…. :-)

Datei_003

Datei_007

Shop für vegane Lebensmittel, Kosmetik und Haushaltswaren

Ergänzt wird das Sortiment der „Veganauten“ durch vegane Lebensmittel, Kosmetik und Haushaltswaren.

„Unser Shop bietet im Bereich Lebensmittel eine einzigartige Funktion der Filterung, die es Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten und Intoleranzen, wie Gluten, Soja und Laktose, ermöglicht speziell diese Artikel herauszufiltern und so das optimale Produkt für sich zu finden. Eine so umfassende Einrichtung erforderte natürlich eine technisch fundierte Einstellung und langfristige konsequente Arbeiten in der Umsetzung.“

Kein Wunder, dass das Bochumer Start-Up allein in die technische Umsetzung und Kooperation mit den richtigen Lieferanten ein Jahr Vorbereitungszeit steckte. Doch der Aufwand hat sich mehr als gelohnt… probiert die „Veganauten“ doch auch einmal aus!

Für mehr Informationen über die „Veganauten“ klickt bitte hier:

https://www.veganauten.com/
https://www.facebook.com/veganautencom/

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von „Veganauten“.
Fotos mit freundlicher Genehmigung von „Veganauten“.

 

Tags: , , , ,

 

Kochkurs Bowl Masters