Unsere Freunde Katrin und Daniel haben nicht nur mit Bevegt einen fantastischen Blog zu Themen wie Veganismus, Sport und Persönlichkeitsentwicklung, sie haben vor kurzem auch ihr erstes Kochbuch als Ebook herausgebracht. Wir sind ganz begeistert, und möchten euch das Buch heute vorstellen. Dazu gibt es noch ein Rezept und wir verlosen auch noch was. Es lohnt sich also, bis zum Schluß zu lesen. :-)

Das Konzept: A grain, a green and a bean

Ihr schön gestaltetes Kochbuch trägt den Namen „A Grain, a Green and a Bean“, also frei übersetzt: „Eine Getreidesorte, eine Gemüsesorte und dazu Hülsenfrüchte“. Diese Formel haben die Beiden zwar nicht erfunden, aber sie haben sie in ihrem Kochalltag immer wieder gerne verwendet. Schon vor Jahren haben die beiden begeistert von dieser Entdeckung berichtet, und die Begeisterung hält bis heute an. Verständlich, denn das „A grain, a green and a bean“-Konzept ist in jeder Hinsicht ziemlich genial:

  • Es liefert dir so ziemlich alle Nährstoffe, die du brauchst.
  • Es ist einfach anzuwenden.
  • Du kannst es immer wieder variieren.
  • Es macht satt!

Schon damals schrieben Katrin und Daniel in einem Blogbeitrag:

„Selbst wenn man die verschiedenen Würz-Möglichkeiten außer Acht lässt (z.B. asiatisch, indisch, mediterran, Tex-Mex) gibt es unzählige Möglichkeiten, a Grain, a Green and a Beanzuzubereiten: Pasta, Reis, Couscous, Quinoa, Hirse, Bulgur oder Dinkel mit Brokkoli, Spinat, Rosenkohl, Grünkohl, Wirsing oder Mangold mit Kichererbsen, Kidneybohnen, Pintobohnen, Linsen, Black-Eyed Peas, Erbsen oder Sojabohnen (auch in Form von Tofu oder Tempeh)…„Die Qual der Wahl“ trifft es hier ganz gut.“

Erfunden hat das Konzept übrigens wohl der vegane Extremsportler Matt Frazier.

ggb-cover-2dWas erwartet euch in dem Buch?

Katrin und Daniel waren also dauerhaft so begeistert, dass sie sich gedacht haben: Warum nicht ein Kochbuch machen, das sich ganz diesem Konzept widmet. Gesagt, getan, herausgebracht. Ab sofort könnt ihr euch ihr tolles Ebook zulegen, und wir können euch wirklich sehr empfehlen, genau das zu tun. Was erwartet euch?

„Auf 128 liebevoll gestalteten Seiten lernst du „unsere“ Art zu kochen und zu genießen kennen: einfach, gesund und lecker. Die Mehrzahl der Gerichte ist in weniger als 30 Minuten zubereitet!

  • 33 Rezepte mit Geling-Garantie für jede Jahreszeit und jeden Geschmack
  • 37 wunderschöne Fotos, die Lust aufs Kochen machen
  • Gastrezepte von Patrick Bolk, Jörg und Nadine (Eat this!), Lea Green (Veggies), Judith Riemer und Claudia Renner
  • Mehr als ein Kochbuch: Mit der Grain-Green-Bean-Formel lernst du ein Baukastensystem kennen, mit dem du dir jederzeit gesunde und leckere Gerichte zubereiten kannst
  • Ein optimiertes Layout für perfekte Lesbarkeit auch auf kleinen Bildschirmen und Tablets und zum Ausdrucken der Rezepte
  • Sofortiger Download als PDF – kein Warten, keine Versandkosten
  • 14 Tage Geld-Zurück-Garantie“

Das Buch kostet 14,90 Euro, und die Beiden haben sich dafür richtig ins Zeug gelegt, von der Rezepteauswahl über die Gestaltung bis hin zu den Fotos. Alles selbst gemacht, und das richtig richtig gut.

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack darauf, was euch erwartet:

Zusätzlich zu den Rezepten gibt es einführend alle wichtigen Infos, die du brauchst, z.B. zur benötigten Küchenausstattung. Die Gestaltung ist übersichtlich, zu fast allen Gerichten gibt es zusätzliche Tipps. Rundum gelungen, das erste vegane Kochbuch von Bevegt!

Netterweise haben Katrin und Daniel uns zwei Rezepte zur Verfügung gestellt, die wir auf Deutschland is(s)t vegan aus dem Buch posten dürfen. Heute kommt das erste, das nächste gibt es in ein paar Tagen zusammen mit einem Interview mit den Beiden. Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten findest du hier. Auf Facebook findest du Bevegt natürlich auch, und zwar hier.

Rezept

Asiatische Kichererbsen-Gemüsepfanne “Hot&Spicy”

kichererbsen-gemuesepfanneSambal Oelek, eine indonesische Würzsoße auf Chilibasis, ist ein essenzieller Bestandteil in diesem Gericht und verleiht ihm seinen besonderen Geschmack. Wenn du nicht gerne scharf isst, dann sei vorsichtig mit der roten Soße!

Zutaten (für 4 Portionen):

● 300 g Basmatireis
● 2 EL Kokosöl
● 2 Zwiebeln, geschält und gehackt
● 2 mittelgroße Zucchini, gewürfelt
● 3 mittelgroße Karotten, grob geraspelt
● 1 Dose Kichererbsen (260 g Abtropfgewicht)
● 400 ml Kokosmilch
● 2-3 EL Sambal Oelek
● 5 EL Sojasoße
● 4 EL gehackte Erdnüsse

Zubereitung:

1. Den Reis in der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten.
3. Zucchini hinzugeben und mitbraten. Nach etwa 5 Minuten die geraspelten Karotten sowie die Kichererbsen hinzufügen.
4. Karotten und Kichererbsen kurz mitbraten und anschließend die Pfanne mit Kokosmilch ablöschen.
5. Mit Sambal Oelek und Sojasoße würzen – aber bitte aufpassen, dass es nicht zu salzig wird!
6. Den Reis mit dem Gemüse auf tiefen Tellern anrichten und mit Erdnüssen garnieren.

Gewinnspiel!

Wir verlosen 2 Downloads für das Ebook „A grain, a green and a bean“ von Bevegt.

Wer will gewinnen?
1. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook!
2. Verlinke einen Freund oder eine Freundin auf Facebook, der/die (mit)schauen darf und hinterlasse einen netten Gruß!

Das „Liken“ und „Teilen“ ist natürlich auch willkommen.

Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am am 25.11.2016 um 9 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 25.11.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.

Tags: , , ,

 

Kochkurs Bowl Masters