Zurück zur Übersicht

Esskastanien werden häufig auch Maronen genannt. Dabei sind das zwei verschiedene Sorten. Sie gehören zu den Nüssen und fallen mit Schale vom Baum. Wenn du dich noch mehr über Nüsse informieren möchtest, dann kannst du dir den Artikel mit der Nuss Übersicht gerne anschauen. Dort haben wir eine Tabelle mit den beliebtesten Nüssen und ihren Eigenschaften erstellt.

ALLGEMEINES

Die Maronen / Esskastanien gehören zu den echten Nüssen. Ebenso, wie Haselnüsse, Walnüsse und Macadamianüsse. Die restlichen und bekanntesten Nusssorten gehören entweder zu den Steinfrüchten oder den Hülsenfrüchten. Es gibt essbare und ungenießbare Esskastanien. Bei den genießbaren unterschieden wir zwischen den ursprünglichen, klassischen Esskastanien und den Maronen. Diese sind feiner, haben eine Herzform und eine dunkle rotbraune Farbe. Wegen des hohen Stärkegehalts waren Esskastanien früher als Brot / Kartoffel für die Armen bekannt, denn sie waren günstig oder gar umsonst und machten lange satt.

HERKUNFT

Esskastanien stammen ursprünglich aus Zentralasien und sind uns bereits seit etwa 2000 Jahren bekannt. Von dort aus verbreiteten sie sich überallhin, wo ein mildes und warmes Klima zu finden ist. Bei uns in Deutschland wachsen sie im Süden, in Weinanbaugebieten. Außerdem kommen sie in Südfrankreich, Spanien oder Italien vor.

SAISON

Frische Esskastanien haben zwischen Oktober und Dezember Saison. Unter dem Jahr gibt es sie dann vorgegart im Glas, in der Dose oder Vakuumverpackt.

GESCHMACK

Sie schmecken leicht nussig mit einem milden, süßen Aroma.

WIE GESUND IST DAS?

Vegane Mode

Esskastanien schmecken nicht nur gut, sie verbergen auch noch gesundheitsfördernde Nährwerte unter ihrer Schale. So enthalten sie die Vitamine B1, B2, B6, C und E, Kalium, Eisen, Magnesium, Betacarotin und komplexe Kohlenhydraten. Diese sorgen dafür, dass wir lange satt bleiben und der Blutzucker nur langsam steigt. Deswegen kann man bei Esskastanien ruhig mal öfter zugreifen und sich diese leckere und gesunde Nascherei gönnen. All diese Nährstoffe können dabei helfen unsere Blutbildung zu unterstützen, den Blutzucker zu regulieren oder Haut und Gehirn fördern.

teamvegan

Nährwerttabelle

Wasser
44g
Eiweiß (Protein)
3g
Fett
2g
Kohlenhydrate, resorbierbar
41.2g
Ballaststoffe
8.2g
Mineralstoffe (Rohasche)
1.2g
Zurück zur Übersicht