Zurück zur Übersicht

Die exotische Frucht ist vom Teller vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Neben ungesättigten Fettsäuren enthält die Avocado zahlreiche andere Nährstoffe, die die Gesundheit unterstützen können. Die Avocado kann einen frühlings- oder sommerhaften Salat durch die cremige, köstliche Konsistenz besonders gut aufwerten. 

ALLGEMEINES

Vielseitigkeit on Point: Die Avocado kann in jeglicher Form Einzug in die gesunde Küche finden – in Smoothies, in Kuchenteigen, auf Salaten, als Aufstrich oder in Dressings. Wer Lust auf ein cremiges Schokomousse hat, sollte die Avocado als Hauptzutat nicht vergessen. Avocados sind ein echtes Superfood für Menschen, die sich gesund und vital fühlen möchten. 

HERKUNFT

Die Frucht wächst nicht in unseren Breitengraden, der Großteil der Früchte wird aus Mittelamerika importiert. Dortzulande ist die Avocado bereits seit über 10.000 Jahren bekannt und damit ein altbewährtes Lebensmittel, das es mittlerweile weltweit zu kaufen gibt. Heutzutage werden Avocados auch in anderen Ländern, wie beispielsweise Israel, Spanien, Neuseeland sowie Mexiko angebaut. 

SAISON

Dadurch, dass es so viele verschiedene Importländer gibt, kann die Frucht ganzjährig gekauft werden. Um eine möglichst gute Klimabilanz zu haben, ist es sinnvoll, auf jene Früchte umzusteigen, die beispielsweise in der EU angebaut werden. 

GESCHMACK

Der Geschmack der Avocado ist einzigartig. Das Innere der Frucht besteht aus einem milden, butterartigen Fleisch, das perfekt zu Dressings, Aufstrichen oder leckeren Süßspeisen verarbeitet werden kann. 

WIE GESUND IST DAS?

Vegane Mode

Nicht umsonst gelten Avocados als das neue Superfood, das auf keinem Teller fehlen darf. Auch wenn in der Frucht ein hoher Fettanteil steckt, darf dieser nicht mit ungesunden Fetten verwechselt werden. Avocados beinhalten viele gesundheitliche Vorteile: ca. 30 % ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf depressive Verstimmungen auswirken können. Zudem können diese Fette dabei helfen, die Gesundheit der Augen sowie des Gehirns zu stärken. 

Auch die darin enthaltenen Vitamine (A, E und B) sowie die Lecithine können gesundheitsförderliche Auswirkungen haben – sie können beispielsweise die Regeneration der Haut unterstützen. Die Lecithine können zudem die HDL-Bildung verstärken, hierbei handelt es sich um das gute Cholesterin. Nicht zuletzt können Avocados auch als Zutat in selbst gemachten Haarkuren oder Gesichtsmasken genutzt werden.

teamvegan

Nährwerttabelle

Wasser
77.2g
Eiweiß (Protein)
1.4g
Kalorien
500g
Fett
12.5g
Kohlenhydrate, resorbierbar
3.5g
Ballaststoffe
4.1g
Mineralstoffe (Rohasche)
1.3g
Zurück zur Übersicht