RohvolutionWer sich mit dem Gedanken trägt, in die Welt der Rohkost einzutauchen, für den habe ich heute einen passenden Buchtipp: Rohvolution von Chantal-Fleur Sandjon ist das beste Einsteigerbuch für angehende Rohköstler, dass ich bislang gelesen habe. Erschienen ist es im GU-Verlag und kostet 16,99 Euro.

Das Buch ist nicht nur, wie man es von GU kennt, schön gestaltet, es bietet tatsächlich einen kompletten Überblick über alles rund um die rohköstliche Ernährung. Das alles sehr logisch und verständlich aufbereitet, ohne großes ernährungswissenschaftliches Fachlatein, sondern gerade eben für Anfänger gut nachvollziehbar. Natürlich erfährt man zunächst einiges über die gesundheitlichen Vorteile einer rohköstlichen Ernährung, über weit verbreitete Ernährungsirrtümer („Kalzium kommt doch nur von der Kuh!“, aber auch über den Sinn von biologischen und regionalen Lebensmitteln. Auch Themen wie der Säure-Basen-Haushalt oder auch Sport und Rohkost werden kompakt dargestellt.

Die Elemente rohköstlicher Ernährung

Anschließend geht es ganz alltagspraktisch weiter – wie wann was essen? Die Elemente rohköstlicher Ernährung werden ausführlich vorgestellt, von grünem Blattgemüse über Obst und Gemüse, Gekeimten, Nüssen und Samen, Sprossen, bis hin zu Öl und Essig. Aber auch Bezugsquellen und notwendiges Equipment kommen nicht zu kurz. Sehr schön, dass dann vor allem so wichtige Fragen wie die des sanften Einstiegs in die Rohkost, aber eben auch der Ausstieg bzw. die Phase nach einem Detox-Programm (das ebenfalls ganz konkret vorgestellt wird) behandelt werden.

Toller Rezepteteil

Der letzte Teil des Buches ist ein Rezepteteil mit über 60 Rezepten, von Frühstücksideen über Drinks und Snacks bis zu Hauptmahlzeiten und Desserts. Tolle Sachen dabei, ein paar habe ich schon ausprobiert. Was mir vor allem gut gefällt: Die Rezepte sind wirklich einfach nachzuahmen (von Kochen kann man hier ja nicht reden). Sicher braucht man ein paar Zutaten mehr, wenn man sich in die rohköstliche Welt begibt, aber das sind auch solche, die man in der Regel anschließend gar nicht mehr missen möchte. Außerdem gefällt mir sehr gut an „Rohvolution“, dass es wirklich für Leute, die nicht gleich in Hochleistungsmixer oder zwanzig Superfoods investieren wollen, genauso praktikabel ist.

Für mich das wirklich geeignetste Rohkost-Einstiegsbuch auf dem Markt, das mich dazu bewogen hat, meine Ernährung seit dem Wochenende wieder deutlich stärker rohköstlich auszurichten. Hier kommt nämlich eine gute Nachricht zum Schluss: Man muss nicht 100% rohköstlich leben, auch 2/3 sind absolut sinnvoll. Absolute Kaufempfehlung!

Tags:

 

Kochkurs Bowl Masters