Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Heute mal wieder was zum Thema vegane Schuhe! Inzwischen hat man doch das Gefühl der Sommer hat vor, eine Weile zu bleiben, und so kramt man die Sommersachen der Reihe nach wieder aus. Für mich jedes Jahr aufs neue ist dabei das Thema Fußbekleidung aktuell. Zumeist kaufe ich mir jährlich ein paar Zimtlatschen, die halten leider aber auch nicht ewig, so dass ich mir über den Nachhaltigkeitsfaktor doch ein wenig Sorgen mache. Froh war ich daher, dass ich auf die Flips Flops von Okabashi aufmerksam wurde.

Okabashi hat nicht nur Flip Flops, sondern auch weitere Sandalen und Clogs im Angebot, nach Eigendarstellung die „Kultsandale aus den USA“. Zwei Aspekte gefallen mir sehr: Die Umweltfreundlichkeit der Herstellung und der Gesundheitsaspekt. Ein weiteres Zitat: „Entscheidend für den einzigartigen Okabashi Schuh-Komfort sind die ergonomisch geformte Fußsohle, die Reflexzonen-Massagenoppen und das recycelbare Material Microplast. Das ergonomische Fußbett unserer Flip Flops, Clogs und Sandalen passt sich dem Fuß perfekt an, hält sie gesund und unterstützt eine korrekte Körperhaltung.“

Umweltfreundliche und vegane Schuhe

Für Veganer natürlich auch wichtig: 100% der Schuhe sind vegan, und das schon seit Firmengründung 1984. Das dieser Aspekt der Firma neben der umweltfreundlichen, ressourcenschonenden Herstellung wichtig ist, sieht man an seiner besonderen Betonung. Die Schuhe sind ausserem zu 100% recyclebar und wirklich trotz allem gut bezahlbar.

Ich bin jedenfalls rundum begeistert und empfehle einen Blick auf die Homepage von Okabashi. Übrigens wird es auch pünktlich zur Fussball-EM entsprechende Modelle geben. Eine Facebook-Seite gibt es auch.

Verlosung

Wir verlosen 2 frei wählbare Flip Flop-Modelle unter allen, die bis zum 01.06.2012 um 12 Uhr hier kommentieren, warum sie sich auf den Sommer freuen. Bitte hinterlasst eine korrekte E-Mail-Adresse, damit wir euch im Falle eines Gewinnes kontaktieren können.

Anzeige

Anzeige