Egal wie oft einem das Herz gebrochen wurde. Egal wie oft man im Leben stürzt. Egal wie sehr man hasst. Pommes schmecken immer geil… Diesen Spruch hat diese Woche eine Freundin von mir auf Facebook gepostet. Ich musste darüber herzlich lachen und tatsächlich steckt aber auch viel Wahrheit drin ;)
 
Wenn Ihr auch Pommes mögt, empfehle ich Euch die Fritte in Düsseldorf. Dort gibt es immer frisch Kartoffelstäbchen, die nicht heißer als 175 Grad in Öl frittiert werden, um so die Entstehung von Acrylamid zu verhindern. Außerdem stammen die verwendeten Kartoffeln aus kontrolliert biologischem Anbau aus Süddeutschland. Für uns Veganer*innen gibt es nicht nur Ketchup, sondern auch leckere eifreie Mayo dazu.Zu den Pommes kann man z.B. Tofu-Currywurst oder einen Immergrünen Salat futtern. Auf der Homepage kann man wochenweise die Karte einsehen, es gibt täglich einige ständig wechselnde Gerichte, 1 bis 2 davon sind immer vegan. Vegane Speisen sind auf der Karte als vegan mit einem (v) gekennzeichnet

Montags gibt es z.B. immer einen veganen Auflauf und auf Wunsch gibt es auch Kaffee mit Sojamilch. Als ich dort war, hätte es sogar einen veganen Möhrenkuchen mit Zitronenguss gegeben. Allerdings hat mich das Currywurst-Menü für 10,90 € mehr als satt gemacht, dazu gehören nämlich 2 Würste (mit insgesamt 125 Gramm), eine große Portion krosse Pommes und ein Getränk.

Die Fritte ist nicht einfach nur ein Imbiss, sondern fast schon ein stylishes kleines Restaurant. Einige Wände sind mit Backsteinen gekachelt, andere in schönem Blau gestrichen. Es gibt keine einzelnen Tische, sondern alle Gäste sitzen gemeinsam an einem großen Tisch im Kreis. Das macht es irgendwie familiär. Und das Essen ist wirklich super. Vor allem die Pommes ;)

 
Fritte
Ackerstr. 181
40233 Düsseldorf
www.fritte-flingern.de
www..facebook.com/Fritte
Öffnungszeiten
Mo-So 11.30-21 Uhr