Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

„If you hate your job, then you gotta quit, if you hate your city you gotta split. It´s not so hard to cut those ties and cut away. Just know: your friends are always behind you“ (Death Is Not Glamorous – The Fallback)

Ich weiss nicht wie oft ich diese Textzeilen zitiert habe, aber, wenn sie auch nur einen kleinen Anteil dessen ausmachen, was Kerstin schlussendlich dazu bewegt hat das Leaf zu eröffnen, dann haben sie ihre Schuldigkeit getan und ich freue mich über Hamburgs erstes (nicht rein asiatisches) komplett veganes Restaurant.

Eröffnet im Februar 2011 von Kerstin Reidock und Corinna Krampe liegt das Leaf in der Eulenstrasse im schönen Hamburg-Ottensen, unweit der gut-frequentierten Ottenser Hauptstrasse. Die beiden Geschäftspartnerinnen haben sich ihre Zuständigkeiten aufgeteilt, während Corinna, die seit 20 Jahren vegan lebt, sich um das leibliche Wohl kümmert, ist Kerstin für den Service zuständig. Mit dem Leaf haben sich die Beiden einen Traum erfüllt.

„Wir hoffen“, so Kerstin, „mit dem Leaf einen Ort geschaffen zu haben, der diejenigen Menschen inspiriert, für die die vegane Küche ein Novum ist, und möchten gleichzeitig all jenen, die wie wir der Meinung sind, dass die ständig wachsende Zahl sich vegan ernährender Menschen in Hamburgs Gastronomielandschaft nicht adäquat repräsentiert wird, eine neue Option bieten, sich von hochwertiger Küche verwöhnen zu lassen.“

Auf der monatlich wechselnden Speisekarte finden sich viele Leckereien für jeden Geschmack aus den Kategorien, Salate, Suppen, Hauptgerichte und Desserts. Sonntags wird im Leaf auch eine Frühstückskarte serviert.

Anzeige

Die Auswahl bietet je 3 verschiedene Suppen und 4 Hauptgerichte, welche sich preislich zwischen 9 und 15 Euro bewegen. Damit zählt das Leaf mit Sicherheit nicht zu den günstigsten veganen Lokalitäten in Hamburg, bewegt sich aber meines Erachtens nach völlig im Rahmen für einen Restaurantbesuch, welchen man sich ja auch nicht täglich gönnt. Bedenkt man dabei noch, dass im Leaf besonders Wert auf die Verwendung von hochwertigen und, so weit möglich, biologisch zertifizierten Lebensmitteln aus dem direkten Umland von Hamburg gelegt wird und auch Kaffee und Tee aus biologischer und Fair Trade Produktion stammen, dann ist das ein Preis, den man doch gern zahlen sollte.

In meinen vielen Besuchen im Leaf hatte ich bisher eigentlich nichts zu meckern, ausser dass ich bisher nichts zu meckern hatte. Wirklich, ich suche schon immer danach, aber ich finde nichts. Das Essen war immer sehr lecker, der Service gut und freundlich. Ich empfehle das Leaf gern.

Anzeige
Kochkurs Bowl Masters

 

LEAF
Das vegane Restaurant
Eulenstraße 38
Hamburg-Altona
www.restaurant-leaf.de

Mittwoch – Freitag 17 – 23 Uhr
Samstag 15 – 23 Uhr
Sonntag 11 – 23 Uhr
11 – 15 Uhr Frühstück
ab 15 Uhr Torten
17 – 22 Uhr Abendkarte

Anzeige