Am vergangenen Donnerstag, 16.02.2012, haben wir in der Showküche des Veganz, Berlin’s erstem veganen Supermarkt, einen tollen Kochabend verbringen können – und das sogar mit Kamerabegleitung. Stern TV führt gerade ein „Experiment“ mit zwei Zwillingsschwestern durch – die eine isst einen Monat lang vegetarisch, die andere omnivor. Beide hatten gemeinsam schon einmal ein Experiment für Stern TV durchgeführt, in dem es um „Fast Food vs. einer gesunden Bio-Ernährung“ ging.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Skepsis im Vorfeld

Wie von uns erwartet, gab es bereits im Vorfeld, also nach unserer Ankündigung, dass wir diesen Kochabend gestalten wollen, kritische Anmerkungen und Zweifel, dass ein von Stern TV begleiteter Abend sinnvoll sein könnte. Wir glauben aber dass man den „großen Hebel“ nur bewegen kann, wenn möglichst viele Menschen mit einem positiven Bild von einer fleischlosen Ernährung erreicht werden (was nun mal über solche Medien geht), wenn Vorurteile abgebaut werden können und gezeigt wird, dass eine solche Ernährungsweise schmeckt, gesund ist (der erste Kommentar der Redakteurin war: „Ihr seht alle so toll gesund aus!“), und Spass macht.

Wir glauben, dass jeder Schritt in die richtige Richtung (dem Veganismus) zunächst mal positiv ist. Wir verurteilen nicht solche, die sich gerade auf dem Weg machen (wer von uns ist schon als Veganer auf die Welt gekommen, und wusste gleich alles?), und wir möchten helfen, diesen Weg positiv zu begleiten. Wir haben keine Ahnung, was Stern TV am Ende aus dem gefilmten Material machen wird, aber wir haben unser Bestes gegeben, eben genau diesen positiven Ansatz, den wir verfolgen, zu vermitteln, und zu zeigen, dass vegan lebende Menschen keine weltfremden oder dogmatischen Menschen sind, die in einer Art Vegan-Sekte leben (ja, genau solche Vorurteile gibt es tatsächlich). Hoffentlich ist uns letztlich ein kleiner Beitrag zum Abbau von Vorurteilen gegen eine vegane Ernährung gelungen. Das mal zum Hintergrund.

Los ging es…

Und nun zum Abend selbst. Neben dem TV-Team und der vegetarisch essenden Zwillingsschwester Tina und ihrem Freund waren weitere 16 Gäste gekommen (die meisten tatsächlich Veganer, einige wenige vegetarisch oder omnivor lebend). Nachdem Kamera, Sound und Licht eingestellt waren ging es los mit einer kurzen Einleitung des Deutschland is(s)t vegan-Kern-Teams. Sonja leitete an diesem Abend den Kurs, Nicole und Patrick gingen helfend zur Hand. Durchführen durften wir den Kochkurs in der tollen und riesigen Showküche des Veganz, die an diesem Abend zum ersten Mal so richtig in großer Gruppe genutzt werden konnte. Und nur wenige Minuten vor der Veranstaltung wurde sogar ein Wasserfilter von Leogant eingebaut, so dass wir mit gefiltertem und belebten Wasser kochen konnten. Übrigens schon geschmacklich echt ein Unterschied, wie viele erstaunt festgestellt haben.

Anzeige

5-Gänge-Menü

Zunächst haben wir zum Einstimmen ein paar Smoothies im Vitamix gemacht. Der grüne mit viel Mango war dem einen oder anderen „zu gesund“, die anderen, darunter der Hausmix des Veganz mit Spinat, Minze und Banane, kamen noch besser an. Und dann ging es mit dem Kochen richtig los. Aufgeteilt in mehrere Gruppen und ausgestattet mit Rezepten aus veganen Kochbüchern oder Eigenkreationen legten die Nachwüchsköche los und zauberten eigenständig jeweils einen Gang. Natürlich gab es eine Menge Nachfragen zu Produkten oder zur Zubereitung und viele tolle Gespräche über’s Kochen und den Veganismus.

Die Kamera begleitete den Abend ständig, was am Anfang etwas ungewohnt war, aber nach kurzer Zeit schon gar nicht mehr wahrgenommen wurde, zumal das Stern-TV-Team super nett und sehr aufgeschlossen war. Zubereitet wurden ein „Eiersalat“, eine Kürbissuppe mit Shrimps, ein Chili sin Carne, eine Schokokuchen mit Schlagsahne sowie als begleitender Snack „Schweineöhrchen“. Natürlich haben wir absichtlich auch Gerichte genommen, die viele in einer nicht-veganen Variante kennen, um zu zeigen, dass es ohne tierliche Zutaten mindestens genauso lecker funktioniert.

„Ein super Abend!“

Nachdem alles fertig gekocht und gebacken war, durften es sich alle Gäste gemütlich machen, und das Deutschland is(s)t vegan-Team servierte einen Gang nach dem anderen. Insgesamt waren alles wirklich mehr als zufrieden und äußerst satt, das eine oder andere kam beim einen oder anderen nicht so gut an, aber letztlich ist Essen ja auch immer Geschmackssache, von daher nicht weiter erstaunlich.

Anzeige
Le Shop vegan

Toll fanden wir auch, dass anregend diskutiert wurde, sogar neue Bekanntschaften entstanden, und der Abend so wie im Flug verging. Hat richtig Spass gemacht – kein Wunder bei so tollen Gästen! Das Fazit von Tina, der Stern-TV-Experiment-Teilnehmerin fiel entsprechend aus: „Das war ein super Abend!“. Sie fand es toll, dass alle Anwesenden so engagiert, nett und offen waren, und sie konnte sich im Fazit vorstellen, zukünftig „einfach mal ganz auf Fleisch zu verzichten“. Nicht alles hatte ihr uneingeschränkt geschmeckt (s.oben), aber sie war sehr offen und interessiert, zukünftig möglichst wenig tierliche Produkte zu nutzen.

Jetzt schauen wir mal gespannt hin, was am nächsten oder übernächsten Mittwoch bei Stern TV gezeigt wird, und wie es rüberkommt. Auch das Stern-TV-Team zeigte sich positiv überrascht, vom freundlichen Empfang bis hin zum Schokokuchen. Wir hoffen, dass das dann auch so rüberkommt – wir haben auf jeden Fall alles gegeben!

Viele Fotos vom Abend könnt ihr hier bei Facebook oder auf unserer Google+ Seite anschauen. Viel Spass dabei, und wir informieren euch umgehend, wenn der Ausstrahlungstermin feststeht.

 

Anzeige