Am Sonntag, den 19.05.2013 fand in diesem Jahr wieder der VSD in Stuttgart statt, zum ersten Mal unter neuem Namen. Denn in diesem Jahr wurde aus dem Veggie Street Day der Vegan Street Day. Vegan war der VSD schon zuvor, aber dieses Mal sollte man das Wort auch im Namen der Veranstaltung wiederfinden.

Im Gegensatz zu 2012 wurde außerdem der Veranstaltungsplatz verdoppelt und erstreckte sich dieses Mal vom Marktplatz bis hinüber zum Schillerplatz. Fast 80 Aussteller boten Informationen, verkauften Kleidung, Asseccoires, Kosmetik und Essen. Außerdem gab es auf 2 Bühnen Vorträge, Musikdarbietungen, Kochshows und vieles mehr.

Anzeige

Die Besucherzahlen haben einen neuen Höhepunkt erreicht, wie man an den mitunter sehr langen Warteschlangen an den einzelnen Ständen feststellen konnte. Auch der starke Regenfall am Nachmittag konnte da nicht viel ausrichten, die meisten Besucher blieben standhaft und ließen sich davon nicht vertreiben. Der krönende Abschluss war der Vortrag von Melanie Joy mit Ihrer Karnismus-These. Besonders Hartnäckige haben bis ganz zum Schluss ausgehalten und ihren Worten gelauscht. Die Massen an interessierten Menschen, die nach Stuttgart geströmt sind, machen Hoffnung. Die vegane Lebensweise ist definitiv ein Thema, das immer mehr Menschen anspricht und nicht nur eine Modeerscheinung oder ein vorübergehender Trend.

Anzeige
Le Shop vegan

Am 10.08.2013 findet der nächste Vegan Street Day in Dortmund statt und wir hoffen, dass dieses Mal auch das Wetter etwas besser mitspielt.

VSD 2013

Mehr Bilder gibt es bei „V“eltenbummler – Vegan Verreisen.