Dieser Blog wäre ohne all die tollen BloggerInnen, die hier schreiben natürlich völlig uninteressant. Und unsere DIV-BloggerInnen schreiben ja nicht nur für Deutschland is(s)t vegan, sondern auch für ihre eigenen Blogs – und genau die möchten wir euch nach und nach vorstellen. In unserer kleinen neuen Serie “Blogwichteln” stellen sich reihum die DIV-BloggerInnen gegenseitig vor. Heute stellt Euch Birdie den Blog Totally Veg! von Claudia vor, der schon seit drei Jahren zu ihren absoluten Lieblingsblogs zählt.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Als ich vor ungefähr drei Jahren anfing vegan zu leben und kurz danach auch damit begonnen habe meinen Blog zu schreiben und andere Blog zu lesen, stieß ich sehr bald auf Claudias tollen Blog Totally Veg! Tatsächlich beträgt der Altersunterschied zwischen unseren Blog nur süße 12 Tage und so konnte ich ihrem Blog in den letzten Jahren beim Wachsen zusehen und während wir so auf der Parkbank oder dem Schreibtischstuhl saßen und unsere Blogs beaufsichtigten, haben wir Blogger-Mamas uns virtuell ein bisschen besser kennengelernt.

Anzeige

Claudia hat ihre Posts von Anfang an in deutsch verfasst. Während es inzwischen schon fast unübersichtlich viele deutschsprachige Vegan-Blogs gibt, sah das vor drei Jahren noch mau aus und Claudia war eine der ersten, die den deutschsprachigen Markt regelmäßig mit tollen veganen Rezepten und Informationen versorgt hat.

Wenn man sich so durch Claudias Beiträge liest, fallen einem besonders zwei Sachen auf: ihre Bilder sind immer schöner geworden und alle Gerichte und Süßspeisen die sie postet sehen superlecker aus. Tatsächlich passiert es mir selten, dass ich bei einem Rezeptepost von Claudia nicht denke: „Das muss ich auch mal probieren.“ Sie ist unglaublich kreativ in der Küche unterwegs und ihre besondere Leidenschaft gilt den süßen Verführungen. Hier hat sie so viele Rezepte auf Lager, dass sie schon ein ganzes E-Book damit gefüllt hat, welches sie auf ihrem Blog zum kostenlosen Download anbietet. Und das ist auch ganz Claudia: sie verschenkt die Rezepte eben und bereichert uns so mit ihren wunderbaren Backideen.

Da Claudia beruflich als Wissenschaftlerin ziemlich eingespannt ist und natürlich auch gerne Zeit mit ihrem lieben M verbringt, postet sie nicht jeden Tag (aber wer schafft das schon?). Mir geht es so, dass ich mich immer besonders freue, wenn ich alle paar Tage wieder einen neuen Post von ihr in meinem Reader habe, denn ich kann mir sicher sein, zusammen mit einem neuen Rezept oder einer interessanten Information, gibt es auch wieder ein paar nette und persönliche Worte und oft auch eine kleine Geschichte aus Claudias Leben.

Anzeige
Le Shop vegan

Besonders gefallen mir auch die Berichte von Claudias Reisen. Denn sie ist beruflich und auch privat oft unterwegs und ist da immer bestens organisiert. In der Regel tüftelt sie vorher schon aus, wo sie essen geht, informiert ihre Unterkunft über ihren veganen Lebensstil und kann so hinterher immer berichten, mit welchen veganen Leckereien sie verwöhnt wurde.

Unter dem Stichwort „Ab jetzt vegan“ hat Claudia im Januar diesen Jahres sieben Artikel verfasst, die besonders für Neuveganer interessant sind. Hier hat sie liebevoll alle Informationen zusammengestellt, die man für den Einstieg ins vegane Leben so braucht: von dem Ersatz tierischer Produkte über veganes Reisen bis hin zu Artikeln über Gesundheit und den sozialen Aspekt des Vegan-Seins.

Da Claudia in Salzburg lebt, haben wir uns bisher leider noch nicht persönlich getroffen. Aber nach drei Jahren Blogger-Freundschaft kommt es mir eigentlich so vor, als würden wir uns schon kennen und ich kann Euch ihren tollen Blog nur empfehlen!

 

Anzeige