1. BKK ProVita – Leistungen für Veganer
  2. BKK ProVita – Unternehmensphilosophie
  3. BKK ProVita – Erfahrungen

1. BKK ProVita – Leistungen für Veganer

Bei unserem Vergleich verschiedener gesetzlicher Krankenkassen in Hinblick auf pflanzliche Ernährung hat sich bereits herausgestellt – die BKK ProVita ist eine überaus veganfreundliche Krankenkasse. Dabei erstattet sie als einzige Krankenkasse auch Leistungen in Zusammenhang mit einer pflanzlichen Ernährungsweise.

Einerseits gibt es Leistungen, die die BKK ProVita regulär im Programm anbietet und andererseits werden viele Leistungen in Hinblick auf vegane Ernährung über das Bonusprogramm BKK BonusPlus Ernährung abgerechnet. Weitere Zukunftsperspektiven der Krankenkasse und Fragen zu Nachhaltigkeit und Veganismus hat uns Michael Blasius im Interview näher erläutert.

bkk-provita_kurkuma
Bildquelle: BKK ProVita

Zusatzleistungen für Veganer

Bonusprogramm BKK BonusPlus Ernährung

Das von der BKK ProVita in die Welt gerufene Bonusprogramm soll erstmalig in der Szene der gesetzlichen Krankenkassen Anreize für Veganer schaffen. Jene Anreize umfassen entweder eine direkte Geldprämie bis zu 50 € oder zweckgebundene Prämien bis zu 200 € jährlich.

Wie kann man teilnehmen?

Die Teilnahme am Bonusprogramm erfolgt über die folgenden, sehr einfach zu befolgenden Schritte:

  1. Einschicken der Einschreibung in das Bonusprogramm & Bonuspass erhalten.
  2. Erfüllung von drei Gesundheitsmaßnahmen, einschließlich einer Vorsorgemaßnahme.
  3. Einreichung von Bonuspass & entsprechenden Rechnungen.
  4. Erstattung des Betrags auf das angegebene Konto.

Zu erfüllende Gesundheitsmaßnahmen

Mindestens eine Vorsorgemaßnahme: entweder der Nachweis der jährlichen zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung oder ein zertifizierter Gesundheitskurs wie beispielweise ein Yogakurs.

Weitere mögliche Gesundheitsmaßnahmen, um insgesamt drei zu erfüllen: Blutdruck und / oder Body Mass Index im Normbereich, Nichtraucherstatus seit mindestens sechs Monaten, Mitgliedschaft in einem Sportverein.

Je nachdem, wie viele Maßnahmen erfüllt werden, gibt es verschiedene Bonusstaffelungen. Bei drei erfüllten Maßnahmen liegt die Geldprämie bei 30 € und der zweckgebundene Bonus bei 80 €, bei vier Maßnahmen 40 € und 120 € und bei fünf oder sechs Maßnahmen 50 € und 200 €.

Zweckgebundene Bonusleistungen

Die finanzierten Bonusleistungen umfassen vielfältige Erstattungsmöglichkeiten in direktem Bezug zur veganen Ernährung, in Hinblick auf Nährstoffe oder Wissenserweiterung. Dies umfasst die Anrechnung von:

  • Kosten für Nahrungsergänzungsmittel (z. B. Vitamin B12, Vitamin D3 oder Omega-3-Fettsäuren).
  • regelmäßiger Überprüfung des Vitamin B12 Spiegels.
  • Mitgliedschaftsgebühr in einem Verein für gesunde Ernährung.
  • Literaturkosten oder Messe- und Vortrags-Eintrittskarten über gesunde Ernährung.
  • Kosten für Kurse zu pflanzenbasierten Ernährung zur Vermeidung von Mangel- und Fehlernährung.
  • Kosten zur Teilnahme am Kochkurs Vegan Masterclass.
  • Basenfasten nach Wacker®.
bkk-provita_pflanzliche-nahrung
Bildquelle: BKK ProVita

2. BKK ProVita – Unternehmensphilosophie

Nachhaltigkeit & Veganismus

Die BKK ProVita sieht Veganismus nicht lediglich im Zuge eines Trends als thematisierten Aspekt ihres Leistungskatalogs, sondern engagiert sich aktiv in der veganen Szene. Der Vorstand der gesetzlichen Krankenkasse ernährt sich pflanzlich und die Krankenkasse wirbt ganzheitlich mit ihrer veganfreundlichen Ausrichtung.

bkk-provita_familie-wachsen
Bildquelle: BKK ProVita

Nachhaltigkeit ist ebenso ein großer Bestandteil der Firmenphilosophie. So agiert die BKK ProVita als erste gesetzliche Krankenkasse klimaneutral und nutzt vollständig Ökostrom aus regenerativen Energien. Zusätzlich wird der CO2 Fußabdruck und die Gemeinwohlbilanz der BKK ProVita jährlich erfasst.

Erst 2018 wurde die BKK ProVita mit dem Vegan Health Award der Peta und dem Klimaschutzpreis der Vereinten Nationen für ihr Projekt Aktion Pflanzen-Power in Zusammenarbeit mit ProVeg International gekürt.

Aktion Pflanzen-Power

Das Projekt Aktion Pflanzen-Power ist eine politische Initiative zur Vergrößerung des Angebots pflanzlicher Mahlzeiten in öffentlichen Schuleinrichtungen und Kitas. Dabei geht es vor allem um die Erreichung einer höheren Akzeptanz der Ernährungweise und um die Verbesserung systemischer Rahmenbedingungen, um sich vegetarisch oder vegan zu ernähren. Damit geht das Handeln der BKK ProVita über ihre Pflichten als gesetzliche Krankenkasse hinaus, indem sie sich für weiterführende Aktionen zum Gemeinwohl einsetzt.

bkk-provita_veganes-picnic
Bildquelle: BKK ProVita

3. BKK ProVita – Erfahrungen

Im externen Qualitätsmanagement über die Gemeinwohlbilanz hat die BKK ProVita, geprüft durch den Vizepräsidenten der Gemeinwohl-Ökonomie für Italien, 604 Punkte von 1000 maximal möglichen Punkten erreicht. Gegenüber dem Jahr 2015 mit 374 Punkten fand im Berichtszeitraum Januar 2016 bis Juni 2017 also eine enorme Steigerung statt.

Die öffentlichen Bewertungen auf dem Onlineportal für Akteure im Gesundheitswesen Jameda liegen bei einer Durchschnittsnote 2,2 für die BKK ProVita. Auch in persönlichen Erfahrungsberichten kann die BKK ProVita glänzen:

„Besonders schön finde ich jedoch ihre Ausrichtung, die Philosophie und den Einsatz für eine nachhaltigere Zukunft. Bei der BKK ProVita habe ich das Gefühl, dass sie sich in der Tat viel Mühe geben und nicht nur Worte fallen lassen.“

– Lisa Albrecht, Vegane Bloggerin von ich lebe grün!

„Wir sind einfach von der Idee als auch der Vision dieser nachhaltigen gesetzlichen Krankenkasse überzeugt und unterstützen das Projekt gerne.“

– Sebastian Copien, Gründer des Plant Based Institute & der Onlinekochschule Vegan Masterclass

„Die BKK ProVita zeigt sich im Segment der Krankenkassen als Wegbereiter für eine tierfreundliche und gesunde Zukunft. […] Mit umfassenden Informationen wird Interessierten der Einstieg in eine vegane Lebensweise erleichtert. PETA freut sich über die gute Zusammenarbeit und empfiehlt allen Versicherten den Wechsel zur tierfreundlichsten Krankenkasse Deutschlands.“

– Felicitas Kitali, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin & Fachreferentin bei PETA

Fazit

Zufriedene Stimmen über die BKK ProVita überwiegen. Trotz allem ist die Wahl einer Krankenkasse stets eine sehr individuelle Entscheidung. Je nach Gesundheitslage, Lebenssituation und eigenen Prioritäten müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Deshalb empfiehlt es sich, zusätzlich selbst Informationen anzufordern und aktiv zu werden.

bkk-provita_lebensgefühl-sonnenblume
Bildquelle: BKK ProVita

Ernährst du dich vegetarisch oder vegan und legst großen Wert auf Prävention und Nachhaltigkeit? Dann ist die BKK ProVita allemal einen Blick wert bei der Überlegung des Wechsels zu einer anderen Krankenkasse.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von BKK ProVita. Vielen Dank!