Newsticker

Deutschlands erstes Bio Fast Food Restaurant: das Yellow Sunshine in Berlin-Kreuzberg

Veganes Fast Food? Da haben es die Berliner gut, zumindest fast immer. Montags sind sehr viele Restaurants in Berlin geschlossen, auch die veganen. Deutschlands erstes Bio Fast Food Restaurant, das Yellow Sunshine in Kreuzberg, hat jedoch zum Glück jeden Tag der Woche geöffnet. Ich liebe zwar Gemüse und koche auch sehr gerne selbst, aber ab und zu muss es eben etwas Schnelles für auf die Hand sein – vor allem unterwegs. Und in Berlin ist es doch schließlich auch Pflicht, sich einmal eine gepflegte Currywurst einzuverleiben! Wer wie ich auf Currywurst, Burger oder ähnliches steht, der ist im Yellow Sunshine genau richtig.

Vegane Burger

Der Imbiss ist komplett vegetarisch und größtenteils auch vegan. Es gibt vor allem eine große Auswahl an Burgern und diverse Pommes-Soßen und eben auch eine vegane Currywurst. Und sogar vegane Muffins oder Tiramisu kann man bestellen. Säfte, Smoothies und Shakes stehen ebenfalls auf der Karte. Alle Produkte sind gentechnikfrei und enthalten keine künstlichen Aromen und Geschmacksverstärker. Außerdem bezieht das Yellow Sunshine seinen grünen Strom von Greenpeace Energy.

Ich habe den Mäc-Wheety-Cheese (großer saftiger Bratling mit veganem Käse und Senf) für 4,30 € gegessen und den Fakin’Fish-Burger (wie paniertes Fischfilet) für 4,00 €. Beides hat mir gut geschmeckt und die absolute Überraschung war der “falsche Fisch”, wirklich genial! Alles in allem ist das Yellow Sunshine ein echter Lichblick, vor allem an Montagen.

Yellow Sunshine
Wiener Straße 19
10999 Berlin-Kreuzberg

 http://www.yellow-sunshine.com/

Öffnungszeiten:

Sommer: So-Do 12.00-24.00, Fr-Sa 12.00-01.00
Winter: So-Do 12.00-23.00, Fr-Sa 12.00-01.00

Über Linda (123 Artikel)
Linda schreibt in ihrem Blog „V“eltenbummler über das Verreisen als Veganer. Sie lebt seit August 2011 vegan und war davor 13 Jahre lang Vegetarierin, auch aus dieser Zeit stammen einige ihrer Reiseberichte. U.a. berichtet sie über deutsche Großstädte, aber auch in London, Paris, Amsterdam, Dubai, San Francisco, Hawaii und der Karibik hat sie schon Veggie-Erfahrungen gesammelt. Außerdem bringt sie internationale Rezepte von ihren Reisen mit und teilt sie gerne mit ihren Lesern. Zuhause ist sie in Frankenthal, einer Kleinstadt in der Vorderpfalz inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar.

1 Kommentar zu Deutschlands erstes Bio Fast Food Restaurant: das Yellow Sunshine in Berlin-Kreuzberg

  1. total toll. ich war vor einigen jahren (damals noch vegetarier) dort und fand es auch super lecker.

Kommentar verfassen